PrimetimeWatches Exceptional Watches & Clocks
Home
ONLINEKATALOG
Laden | Anfahrt | Kontakt | AGB | Impressum | Seite weiterempfehlen | Ankauf | Neuzugänge deutsch englisch
Armbanduhren | Taschenuhren | Pendulen | Reiseuhren | Marinechronometer
 
 
Taschenuhren




Strömgren og Olsen
Sternzeituhr
 

Bestellnummer:

  PT003


Datiert:

  ca. 1914


Gehäuse:


schweres 0,900 Silbergehäuse mit innerem silbernem Staubdeckel. Zum getrennten Einstellen der Zeiger kann das Sternzeitwerk über einen Druck auf die Krone aus- und eingekoppelt werden.


Zifferblatt:


weißes Emailzifferblatt mit schwarzem, äußeren, arabischen Minutenkranz. Vertieftes Hilfszifferblatt für die Sekunde bei 6 Uhr Position.
Stundenzifferblatt mit römischen Ziffern von I-XII für die Anzeige der Sternzeit bei 9-Uhr-Position und ein weiteres Stundenzifferblatt mit arabischen Ziffern von 1-24 für die Anzeige der Sonnenzeit bei 3-Uhr-Position.


Ausstattung:


Stern- und Sonnenzeitanzeige


Beschreibung:


Diese kombinierte Sternzeit-Normalzeituhr ist ein Beobachtungsuhr und wurde für die astronomische Navigation auf See konzipiert. Sie zeigt kontinuierlich die Sternzeit und synchron eine gewählte Zeitzonenzeit oder die Greenwichzeit an. Zum getrennten Einstellen der Zeiger kann das Sternzeitwerk aus- und eingekoppelt werden.
Eine der drei weiteren bekannten Exemplare dieser Uhr wurde ausführlich in einem 9-seitigen Artikel in "Klassik-Uhren", 1/1995, S. 56-65, beschrieben.
Professor Dr. Svante Elis Strömgren war der Direktor der Kopenhagener Sternwarte und 1926 Vorsitzender der Internationalen Astronomischen Gesellschaft, deren Sitz seit der Gründung 1863 bis zu diesen Jahren in Leipzig war.
Jens Olsen war fünf Jahre Obermeister bei dem Kgl. Hof- und Instrumentenmacher Cornelius Knudsen in Kopenhagen, bervor er sich als Astromechaniker und Uhrmacher in Hallingsgrade niederließ. Er baute die "Weltuhr" mit 12 Uhrwerken, welche am 15. Dezember 1955 von Könik Frederik IX. im Rathaus von Kopenhagen eingeweiht wurde (vgl. Klassik-Uhren", 1/1995, S. 58).


Größe:


17,7 mm
60 mm
Anstoß zu Anstoß


Werk:


21-Linien-Klobenwerk mit Schweizer Ankerhemmung, großer Anker-Chronometer-Kompensationsunruh von 18,8 mm Durchmesser, Breguet Spiralfeder, Schwanenhalsregulierung und Aufzugsräder mit Wolfsverzahnung.


Zustand:


hervorragend; perfektes Emailzifferblatt ohne Haarrisse


Preis:


SOLD




> Kontakt
> Uhr weiterempfehlen
> zurück zur Übersicht